Sonia Krug

YOGARAUM SONNENLICHT

Seit über 12 Jahren begleite und unterstütze ich Menschen auf Ihrem Weg der persönlichen Entwicklung und der körperlichen und geistigen Gesundheit.

Mein Beruf ist meine Berufung und es macht mir viel Freude, die Entwicklungs-prozesse meiner Klienten und Schüler zu erleben.

Yoga ist meine größte Leidenschaft. Seit über 10 Jahren unterrichte ich Hatha-Yoga in der Umgebung von Aschaffenburg.

Seit 2015 bilde ich Yogalehrer aus. Es ist mir eine große Freude, meine Kenntnisse und Erfahrungen als Yogalehrerin und auch meine Lebenserfahrungen weiter zu geben.

Zu meiner Arbeit gehört auch das PowerCoaching zur Unterstützung der persönlichen Entwicklung.


  • Therapeutisches Yoga und Meditation
  • Systemische Prozessbegleitung
  • PowerCoaching & Mentaltraining

Du bist, was du warst und du wirst sein, was du tust.

BUDDHA


Kontakt

Breite Straße 45 in 63762 Großostheim
Tel.: 06026 – 60 99 60 60
Email  info@yogaraum-sonnenlicht.de

www.yogaraum-sonnenlicht.de


Interview mit Sonia Krug

Beschreibe deinen Yoga-Unterricht in drei Worten.
Atmung, Entspannung, Beweglichkeit

Seid wann beschäftigst du dich mit Yoga und was waren deine Inspirationsquellen?
Ich beschäftige mich seit über 35 Jahren mit Yoga. Vor 28 Jahren habe ich angefangen regelmäßig Yoga zu praktizieren. Mein erster Yoga-Kurs war Yoga für Schwangere, als ich mit meinem ältesten Sohn schwanger war. Seitdem gehört Yoga zu meinem Alltag.

Yoga ist mein Leidenschaft. Seit ca. 14 Jahren unterrichte ich Yoga in der Umgebung von Aschaffenburg.

Was sind die wichtigsten Dinge, die du an deine Yogaschüler weitergibst?

  1. Bewusstes Atmen heißt bewusst Leben denn das Atmen bringt uns zurück zum Körper und zurück zum Hier und Jetzt.
  2. Auf die eigenen Grenzen zu achten und diese zu respektieren. Achtsam und liebevoll mit sich selber sein. Die Übungen zu genießen und die Wirkung dessen bewusst wahrnehmen.
  3. Wenn die tägliche Herausforderungen kommen, tief atmen bevor der nächste Schritt getan wird.

Was nimmst du selbst mit aus deinen Yogaklassen?
Ich genieße es sehr am Ende der Stunde zu erleben wie entspannt und ausgeglichen meine Schüler aussehen. Das zeigt mir immer wieder, wie ganzheitlich die Wirkung von Yoga ist.
Yoga bringt Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht. Ich bin sehr dankbar Menschen durch Yoga einen Weg zu ermöglichen, sich gesund und ganzheitlich zu bewegen, sich zu entspannen und zu sich selbst zurückzukommen.

Du bietest ganzheitliches- und spirituelles Coaching an. Was kann ich mir darunter vorstellen?
In meiner Arbeit coache und begleite ich Menschen auf ihrem Weg zu einem neuen Bewusstsein.
Ich helfe ihnen die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Somit wird eine innere Balance gefunden woraus Kraft und Klarheit geschöpft wird um die äußeren Probleme wirkungsvoll und dauerhaft lösen zu können.

Du bietest auch sehr viel Frauen-Heilarbeit an. Was bedeutet dir die Arbeit mit den Frauen?
Die Arbeit mit den Frauen bedeutet für mich sehr viel. Hier bringe ich meine eigene Erfahrung als Frau, auf dem Weg zurück zu meiner ursprünglichen Frauenkraft, sehr gerne in diese Arbeit ein.

Seit ca. 5 Jahren habe ich mich auf die Arbeit mit Frauen spezialisiert und begleite sie auf ihrem Weg zu einem neuen Bewusstsein ihrer Weiblichkeit.

Vor ca. 3 Jahren habe ich das Womb Blessing und die Frauentempel Arbeit für mich entdeckt und gehe selbst diesen wunderschönen Weg der erweckten Weiblichkeit und erfahre dadurch sehr viele Heilung. Der Womb Blessing (Segnung der Gebärmutter) Weg ist eine schöne, sanfte und kraftvolle Methode zur Erweckung weiblicher Energie. Sehr oft integriere ich das Womb Blessing oder das Womb Healing in meiner Arbeit mit den Frauen und bin sehr dankbar für die tiefe Heilung die dadurch geschieht.

Hast du eine literarische Inspiration die du teilen möchtest?
Komm dir näher und lieb deine tiefste Sehnsucht von Chameli Gad Ardagh
und Roter Mond von Miranda Gray.

Danke, Sonia!